Weisheitszahn

Lachgas Sedierung

Mehr Entspannung bei der Zahnbehandlung
Neu

Weisheitszahn

Weisheitszahn? Was ist das?

Dass ein Weisheitszahn überhaupt existiert, erfahren wir meistens erst dann, wenn wir Schmerzen im hinteren Bereich unseres Kiefers untersuchen lassen. Heute erklären wir Ihnen Wissenswertes über den Weisheitszahn und geben Einblick, wie unser Zahnarzt Herne Mitte Team Ihnen helfen kann.

Was ist ein Weisheitszahn?

Ein Weisheitszahn ist ein Überbleibsel aus der Zeit der Jäger und Sammler. Nahrung wurde von unseren Vorfahren unverarbeitet zerkaut. Um beispielsweise rohes Fleisch oder harte Früchte essen zu können, brauchten sie die Weisheitszähne. Diese werden übrigens so bezeichnet, weil sie erst spät, meistens ab dem 16. Lebensjahr, hervortreten.

Heutzutage kochen wir unser Essen und benötigen somit die Weisheitszähne nicht mehr. Normalerweise hat jeder Erwachsene 4 Weisheitszähne. Es können aber auch weniger vorhanden sein. Diese befinden sich am Ende unseres Kiefers.

Weisheitszahn Schmerzen

Evolutionsbedingt benötigen wir Weisheitszähne nicht mehr. Unsere Kiefer haben sich angepasst und sind daher kleiner geworden. Somit gibt es oftmals keinen ausreichenden Platz für sie. Das kann zu schmerzhaftem Druck und weitere Beschwerden führen. Denn die Weisheitszähne versuchen, „Platz für sich zu schaffen“. Dabei können Komplikationen entstehen, wenn sie nicht vollständig durchbrechen oder quer liegen. Im schlimmsten Fall entzündet sich die betroffene Stelle.

Wann ist eine Weisheitszahn OP nötig?

Halten die Weisheitszahn Schmerzen länger an, empfehlen wir dringend, einen Zahnarzt in der Nähe aufzusuchen. Dieser kann die Situation fachmännisch erfassen und die notwendigen Maßnahmen einleiten. In den meisten Fällen hilft nur die Entfernung des Weisheitszahnes, aber es kann noch andere Lösungen geben.

Auch wenn Sie eine mögliche Zahn OP fürchten, bitten wir Sie, die Zahnschmerzen nicht zu ignorieren.

Weisheitszahn ziehen beim Zahnarzt Herne Mitte Praxis Olivier

Eine Weisheitszahn OP wird bei uns immer unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Als erfahrener Zahnarzt in Herne legen wir viel Wert darauf, den Zahn möglichst schonend zu entfernen. Wir wissen, dass eine OP stressig für unsere Patienten ist und möchten daher unser Bestes tun, um die Situation so angenehm wie möglich zu gestalten.

Wie ein Weisheitszahn Eingriff abläuft, ist immer individuell. Mit Hilfe modernster Technik fertigen wir eine passgenaue Diagnose an und entscheiden dann über den nächsten Schritt. Bei bereits herausgewachsenen Weisheitszähnen entfernen wir diesen schonend unter Betäubung. Liegt der zu entfernende Zahn noch innerhalb des Knochens, so müssen wir ihn erst einmal freilegen.

Nach der Weisheitszahn OP Checkliste

Damit Ihre Genesung optimal verläuft, haben wir hier eine kurze Checkliste für Sie:

  • Die örtliche Betäubung sowie Schmerz- und Beruhigungstabletten vermindern die Reaktionszeit. Bitte lassen Sie sich nach Hause fahren
  • Beißen Sie nach der OP für 15-20 Minuten auf den Tupfer, um die Blutung zu stillen. Treten danach Nachblutung auf, wiederholen Sie diesen Schritt für weitere 30 Minuten
  • Falls Schwellungen auftreten, bitte mit einem feucht-kalten Lappen oder einem Kühlpad (ohne direkten Hautkontakt) kühlen
  • Verzichten Sie bitte in den ersten 24 Stunden auf Kaffee, Cola, Milch, Schwarzen Tee, Alkohol, Rauchen, scharfe/ saure/ heiße Speisen, Milchprodukte
  • Vermeiden Sie körperliche Anstrengungen und Saunabesuche
  • Trinken Sie ausreichend Wasser
  • Achten Sie auf eine gründliche Mundpflege ohne zu heftiges Spülen
  • Verordnete Medikamente nur nach Einnahmevorschrift nehmen

Falls Sie weitere Beschwerden verspüren oder Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

Ihr Zahnarzt Herne Team Praxis Olivier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on whatsapp

Inhaltsverzeichnis