Zähneknirschen

Lachgas Sedierung

Mehr Entspannung bei der Zahnbehandlung
Neu

Zähneknirschen

Viele Menschen knirschen unbewusst mit ihren Zähnen. Sie erfahren nur davon, wenn es ihnen andere mitteilen oder wenn sie ständig mit schmerzendem Kiefergelenk aufwachen.

Worin liegt die Ursache des Zähneknirschens und welche Behandlungsmethoden gibt es?

Zähneknirschen Symptome

Das unbewusste Zähneknirschen geschieht häufiger nachts, in seltenen Fällen am Tage. Dabei wird intensiver Druck auf die Zähne ausgeübt und sind mit der üblichen Kaubewegung vergleichbar. Das Aufeinanderpressen der Zähne ohne beabsichtige Funktion wird fachlich Bruxismus genannt. Es wird zwischen Schlaf- und Wachbruxismus unterschieden (fachlich CMD-Syndrom genannt).

Die Zähneknirschen Symptome können vielfältig ausfallen:

  • Morgens erwachen Sie mit schmerzendem oder verspanntem Kiefer
  • Sie leiden oft an Schmerzen im Bereich von Kiefer, Gesicht, Nacken
  • Ihre Zähne reagieren sensibel auf Temperaturunterschiede
  • Sie entdecken Zahnschäden, obwohl Sie Ihre Zahnhygiene immer sorgfältig durchführen
  • Sie erwischen sich dabei, dass Sie auf etwas schauen und dann mit den Zähnen knirschen

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie an Bruxismus leiden, dann konsultieren Sie am besten einen Zahnarzt.

Ursachen von Zähnen knirschen

Stress ist eines der häufigsten Ursachen: Das Leben ist schnelllebiger geworden, die Anforderungen im Beruf steigen etc. Aber auch Schlafstörungen, einige Medikamente oder Kieferfehlstellungen können das Zähneknirschen begünstigen. Vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin beim Zahnarzt, damit schnellstmöglich die genaue Ursache ermittelt und die geeignete Behandlung gestartet werden kann.

Mögliche Ursachen zusammengefasst:

  • Stress durch unausgeglichenes Work-Life-Balance
  • Medikamente
  • Schlafstörungen mit Atemaussetzer
  • Kieferfehlstellung
  • Konsum von Alkohol, Nikotin oder Kaffee
  • Zahnersatz, der nicht passgenau angefertigt wurde

Folgen von Zähneknirschen

Unbehandeltes Zähneknirschen kann weitreichende Folgen nach sich ziehen. Schmerzende Zähne oder Muskelverspannungen in Nacken- oder Gesichtsbereich sind nur einige wenige negative Folgen. Oftmals können betroffene Patienten keine Rückschlüsse auf ihren Kiefer ziehen, wenn sie beispielsweise häufiger an Kopf- oder Nackenschmerzen leiden.

Durch das ständige und auch kräftige Knirschen wird zudem die Zahnoberfläche angegriffen. Insbesondere der Zahnschmelz leidet darunter. Infolgedessen können die Zähne temperaturempfindlicher reagieren und porös werden.

Mögliche Behandlungsmethoden

In unserer Zahnarzt Praxis in Herne gehen wir systematisch an das Problem heran. Zuerst führen wir ein Beratungsgespräch durch, um Ihre Situation besser kennenlernen zu können und den besten Lösungsansatz zu finden:

  • Eine Kieferfehlstellung können wir schonend und effektiv feststellen, sodass wir schnell eine wirksame Kiefergelenksbehandlung festlegen können. Hier arbeiten wir bisher sehr erfolgreich mit lokalen Physiotherapeuten in Herne zusammen, die Ihre körperlichen Beschwerden mindern können
  • Aufbissschienen sind ein effektiver und schneller Schutz, um die Zähne vor Schäden zu bewahren. In Drogeriemärkten können provisorisch welche erworben werden, aber wir empfehlen, eine individuelle Aufbissschiene anfertigen zu lassen
  • Entspannungsübungen helfen bei stressbedingtem Zähneknirschen. Vor allem effektiv ist dies bei Wachbruxismus (Zähneknirschen am Tag), da es einem selbst auffällt und direkt eine Gegenmaßnahme eingeleitet werden kann. Gerne vermitteln wir Sie auch an unsere Partner Physiotherapeuten in Herne weiter, die Ihnen entsprechende Übungen zeigen können
  • In einigen Fällen kann es auch sein, dass die Ursache des Zähneknirschens mentaler Natur ist. Hierbei kann eventuell auch Psychologe hinzugezogen werden.

Falls Sie auch Probleme mit dem Zähneknirschen haben, dann vereinbaren Sie gerne einen Termin bei uns. Wir freuen uns, Ihnen zu helfen.

Ihr Zahnarzt Herne Team von Zahnarztpraxis Olivier

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on whatsapp

Inhaltsverzeichnis