Zahnvorsorge

Lachgas Sedierung

Mehr Entspannung bei der Zahnbehandlung
Neu

Eine gute Zahnvorsorge ist wichtig, um die Gesundheit der Zähne und des Zahnfleisches zu erhalten. Die Krankenkasse übernimmt in der Regel einen Teil der Kosten für zahnmedizinische Behandlungen und Vorsorgeuntersuchungen.

Heute informieren wir, welche Leistungen von der Krankenkasse für Erwachsene und Kinder übernommen werden und ob es zusätzliche Leistungen gibt.

Zahnvorsorge für Erwachsene

Die Krankenkasse übernimmt für ihre Versicherten regelmäßig die Kosten für eine Kontrolluntersuchung, die 2 x im Jahr stattfinden sollte. Dabei wird unter anderem der Zustand der Zähne und des Zahnfleisches überprüft und gegebenenfalls behandelt. Auch die Entfernung von Zahnstein ist als Zahnvorsorge Kassenleistung für Erwachsene vorgesehen.

Bei einem Zahnarzt Besuch wird zudem auch auf Parodontitis kontrolliert. Der Parodontale Screening-Index (PSI) ist ein diagnostisches Verfahren, das bei Erwachsenen zur Früherkennung von Erkrankungen des Zahnhalteapparats dient. Der PSI misst den Zustand von Zahnfleisch und Zahnbett und gibt Auskunft darüber, ob eine Parodontitis (Zahnbettentzündung) vorliegt oder ob das Risiko für eine solche Erkrankung erhöht ist. Die Kosten für den PSI werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen.

Zahnvorsorge für Kinder

Kinder und Jugendliche haben Anspruch auf eine umfassende zahnmedizinische Versorgung durch die Krankenkasse. So haben Kinder, neben den üblichen U-Untersuchungen, noch einen Anspruch auf weitere Prophylaxe-Untersuchungen (insgesamt 6 Untersuchungen.)

Weitere Zahnvorsorgen für Kinder, die zur Kassenleitung zählen:

  • Halbjährliche Kontrolluntersuchungen
  • Fissurenversiegelung für die hinteren Backenzähne
  • Zahnschmelzhärtung mit Fluorid Lack
  • Kinder Prophylaxe, in der Kinder zusammen das Wichtigste rund um die Zähne beigebracht bekommen

Wussten Sie:

Unser Zahnarzt Herne Team bietet in Kooperationen mit Kindergärten an, Schulungen durchzuführen. Falls Sie Interesse daran haben, können Sie hier mehr erfahren: Schulungen für Kindergärten. Wir schulen Kinder, wie sie ihre Zähne am besten pflegen, damit sie bis ins hohe Alter halten. Einen Abend davor treffen wir uns mit den Eltern, damit sie erfahren, was wir alles den kleinen Patienten beibringen.

Zusatzleistungen der Krankenkassen

Neben den genannten Kassenleistungen gibt es auch zusätzliche Leistungen. Dazu zählen beispielsweise professionelle Zahnreinigungen, die über die gesetzliche Regelversorgung hinausgehen. Einige Krankenkassen erstatten teilweise die Kosten dafür. Auch die Kostenübernahme für bestimmte Zahnersatz-Materialien oder für orthodontische Behandlungen (Kieferorthopädie) kann von den Krankenkassen angeboten werden.

Fragen Sie am besten Ihre Krankenkasse, wenn Sie sich unsicher sind, welche Leistungen bezuschusst oder noch übernommen werden.

Wie oft sollte man zur Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt gehen?

Die Häufigkeit der Vorsorgeuntersuchungen hängt unter anderem von dem individuellen Zahnbefund und dem oralen Gesundheitszustand ab. In der Regel werden Vorsorgeuntersuchungen zwei Mal jährlich empfohlen. Bei bestimmten Risikofaktoren, wie beispielsweise Parodontitis, Zahnfleischerkrankungen oder Rauchen, kann es sinnvoll sein, häufiger zur Vorsorgeuntersuchung zu gehen. Auch bei Kindern und Jugendlichen werden regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen empfohlen, um frühzeitig eventuelle Probleme zu erkennen und entsprechend zu behandeln.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt beraten. Denn er kann mit seiner Expertise besser beurteilen, was in Ihrem Fall das Beste ist.

Vorsorge Untersuchungen beim Zahnarzt Herne

Wenn Sie einen Zahnarzt in Herne suchen, so finden Sie uns an zwei Stellen: Herne Mitte und auf dem Seniorcampus in Herne. Über unser Online Kontaktformular können Sie einfach und bequem Ihren nächsten Vorsorge Termin bei uns anfragen: zur Terminanfrage.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Zahnarzt Herne Team von Dr. Olivier

Inhaltsverzeichnis

Das könnte Sie auch interessieren